Johannisbeerlikör

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Johannisbeerlikör
Johannisbeerlikör
Zutatenmenge für: 2–3 0,75 l Flaschen
Zeitbedarf: Durchziehzeit: 4 Wochen + Läuterzucker: 1 Tag + Zubereitung: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Fruchtlikör ist ein aromatisches und alkoholisches Getränke mit relativ hohem Zuckergehalt. Der Alkoholgehalt liegt in der Regel zwischen 15 bis 40 % Volumenprozent. Hier handelt es sich um einen Ansatzlikör mit einer Frucht. Die hausgemachten Liköre lassen sich wunderbar mit Perlweinen kombinieren. Für Likörliebhaber und zum Parfümieren von Süßspeisen geeignet. Idealer Likör zu einem Kir oder Kir Royal. Dieses Rezept stammt aus einem Kochbuch (1930) des schwäbischen Frauenvereins Stuttgarts und wurde von mir umgearbeitet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Auf 1 Liter Flüssigkeit kommen 370 g Zucker und 0,25 l Wasser
  • Die Beeren mit einem Stampfer gut zerdrücken, mit dem gewünschten Alkohol gut vermengen, mit einem Filter in Flaschen abfüllen, verschließen und auf einer Fensterbank mit viel Sonne für 4 Wochen stellen.
  • Die Flüssigkeit erst durch ein Küchensieb lassen, die Flüssigkeit auffangen und danach durch ein angefeuchtetes Baumwolltuch filtern lassen.
  • Die Flüssigkeitsmenge nun genau abmessen.
  • Einen Läuterzucker aus den abgemessenen Mengen an Zucker und Wasser herstellen.
  • Einen Tag abkühlen lassen.
  • Likör und Läuterzucker nun gut miteinander verrühren.
  • Mit einem Trichter in die mit heißem Wasser gesäuberten Flaschen anfüllen.
  • Kühl und dunkel lagern.

Likör zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]