Japanische Nudelsuppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Japanische Nudelsuppe
Japanische Nudelsuppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die japanische Nudelsuppe ist ein pikanter Eintopf, der sein japanisches Flair aus den Gewürzen bezieht. Insbesondere Koriander und Curry würzen die Brühe.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Porree waschen, trocknen, den Wurzelansatz abschneiden, die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Die Chili waschen, trocknen, halbieren, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden.
  • Öl in einem Topf erhitzen.
  • Das Hackfleisch in den Topf geben und anbraten. Das Hackfleisch sollte kleine Hackbällchen ergeben, also nicht so krümelig braten wie zum Beispiel für Spaghetti Bolognese.
  • Ein Drittel des Porrees in den Topf geben und kurz mit braten lassen.
  • Die Chili, den Curry und den Koriander dazu geben.
  • Mit der Brühe ablöschen
  • Den restlichen Porree und die Nudeln in die Suppe geben.
  • Alles gut verrühren.
  • Alles 10 Minuten köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren.
  • Mit Salz und Zucker abschmecken.
  • Das Koriandergrün waschen und trocknen.
  • Die Suppe heiß servieren und mit Koriandergrün garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]