Italienische Fischsuppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Italienische Fischsuppe
Italienische Fischsuppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die italienische Fischsuppe ist eine mediterrane Suppe mit Nudeln und Fisch. Sie ist sehr frisch und lecker.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.
  • Die Dosentomaten hacken.
  • Den Fisch zu schönen Filets verarbeiten und in kleine Stücke schneiden.
  • Den Basilikum oder das Oregano waschen, von den Stielen zupfen und hacken. Einige Blätter zur Dekoration zurückbehalten.
  • Die Farfalle nach Packungsbeilage al dente kochen (viel Wasser, viel Salz, kein Öl in das Wasser, nicht abschrecken) und gut abtropfen lassen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Die Zucchini dazugeben und auch einige Minuten mitdünsten.
  • Oft wenden.
  • Die Tomaten dazu geben.
  • Mit dem Font ablöschen.
  • Etwas einkochen lassen.
  • Fisch und Kräuter dazu geben.
  • Köcheln lassen bis der Fisch gar ist.
  • Speisestärke in etwas Wasser einrühren.
  • In die Suppe geben.
  • Einrühren, bis die Suppe leicht dick wird.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Nudeln hinzu geben.
  • Noch einmal abschmecken.
  • Auf vorgewärmte Teller geben.
  • Mit den restlichen Kräutern servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Wolfsbarsch ist ein der Dorade/Brasse gastronomisch ähnlicher Fisch, ebenso wie die Meerbarbe oder die Lachsforelle.