Innviertler Erdäpfel-Rindfleischgulasch

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Innviertler Erdäpfel-Rindfleischgulasch
Innviertler Erdäpfel-Rindfleischgulasch
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Bratzeit: ca. 10 Minuten + Schmorzeit: ca. 112 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die vegetarischer Form als Erdäpfelgulasch (Kartoffelgulasch)', ein klassisches Gericht der österreichischen Küche, wird bei diesem Rezept zusätzlich mit Rindfleisch angereichert. So wie hier wird das Innviertler Erdäpfel-Rindfleischgulasch seit Jahrzehnten im oberösterreichischen Innviertel zubereitet und schmeckt immer wieder gut.

Zutaten[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln sowie den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Das Rindfleisch waschen, trocken tupfen, von Haut sowie Sehnen befreien (siehe auch parieren) und in etwa zwei Zentimeter große Würfel schneiden.
  • Den Majoran waschen, gut trocken schütteln und fein hacken.
  • Die Paprikaschoten sowie Tomaten waschen.
  • Bei den Paprikaschoten die Kerne, bei den Tomaten den Strunk entfernen und beide Gemüsesorten klein würfelig schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und je nach große in Viertel oder Achtel schneiden.

Erdäpfel-Rindfleischgulasch[Bearbeiten]

  • Das Öl im Topf erhitzen.
  • Die Zwiebelwürfel zugeben und für etwa fünf Minuten glasig an dünsten.
  • Dann das Rindfleisch zugeben und mit dem Mehl stauben.
  • Das Tomatenmark zugeben und das Fleisch von allen Seiten für etwa fünf Minuten gut anbraten.
  • Dabei darauf achten, dass das Tomatenmark, eventuell am Rand des Topfes, schön Farbe annimmt.
  • Den Knoblauch zugeben, mit dem Paprikapulver stauben und noch kurz mitbraten lassen.
  • Dann mit dem Rotwein ablöschen und mit der Brühe aufgießen.
  • Die Tomaten- sowie Paprikawürfel und den Kümmel zugeben.
  • Das Gulasch aufkochen lassen und zugedeckt für etwa eine Stunde köcheln.
  • Danach die Kartoffelspalten sowie den Majoran zugeben und für etwa 12 Stunde gar kochen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Zum Schluss das gar gekochte Erdäpfel-Rindfleischgulasch mit Salz, Pfeffer sowie Muskat abschmecken.
  • Das Gericht am besten in kleinen vorgewärmten Stielkasserollen portionsweise anrichten.
  • Mit etwas frisch gehackter Petersilie garnieren und sofort noch heiß zur Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]