Huhn in Rotwein

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Huhn in Rotwein
Huhn in Rotwein
Zutatenmenge für: 5–6 Personen
Zeitbedarf: 80 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Huhn in Rotwein (frz. Coq au vin rouge) ist eines der bekanntesten Rezepte der französischen Küche.

Einige französische Regionen beanspruchen die Urheberschaft des Rezeptes: Burgund, Elsass, Champagne und Auvergne.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  • Die Poularde in ansehnliche Stücke schneiden.
  • Flügelspitzen, Hals und Magen gesondert bereithalten.
  • Den Speck in kleine Würfel schneiden.
  • In einer kleinen Pfanne Flügelspitzen, Hals, Speck und Magen anbraten.
  • Den Inhalt der kleinen Pfanne durch ein Sieb geben und das Fett in die große Pfanne geben.
  • In der großen Pfanne die Hühnerstücke mit zusätzlichem Fett schön anbraten, salzen, pfeffern und in den Schmortopf geben.
  • Zum Schluss die Knoblauchzehen und die feingewiegten Schalotten kurz angehen lassen.
  • Die große Pfanne mit dem Wein ablöschen, um 12einreduzieren, den Bratensatz schön loskratzen und in den Schmortopf geben.
  • Alle Gewürze zugeben und die übrige Flüssigkeit zugeben.
  • Den Inhalt des Schmortopfes aufwallen lassen und mit dem Deckel verschließen.
  • Den Schmortopf für ca. 40–50 min in den Ofen schieben.
  • 15 min vor Ende der Garzeit des Huhnes, geputzte Champignons mit wenig Fett in der kleinen Pfanne anschwitzen lassen, salzen und pfeffern.
  • Nach der Schmorzeit, den Topf aus dem Ofen nehmen und alle Poulardenteile warm stellen.
  • Die Sauce durch ein Feinsieb geben, in den Schmortopf zurückgeben, den Bratensatz schön loskratzen.
  • Die Pilze zugeben und mit der Mehlbutter leicht abbinden.
  • Die Poulardenstücke zurück in den Topf geben.
  • Abschmecken und eventuell nachwürzen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]