Honigtorte "Medownik"

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Honigtorte "Medownik"
Honigtorte "Medownik"
Zutatenmenge für: 4–8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung 1 Stunde + Backen 45 Minuten + Ruhezeit 8 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Honigtorte "Medownik" (russisch: Торт "Медовик") ist ein aus Schichten (hier 9) bestehender Honigkuchen mit Karamell und Walnüssen. Er ist unter diesem Namen sowohl in der tschechischen, der russischen, der ukrainischen, der armenischen als auch (über die Einwanderer aus diesen Ländern) in der Küche Nordamerikas bekannt. Das folgende Rezept ist eine der russischen Versionen.

ZutatenZutaten

für den Teig

für die Füllung

KochgeschirrKochgeschirr

ZubereitungZubereitung

VorbereitungVorbereitung

  • Die gezuckerte Kondensmilch muss drei Stunden in der Dose in heißem Wasser gekocht werden, damit sie zu Karamell wird. (In russischen Läden ist dieser Karamell bereits fertig zu kaufen, sodass das Kochen am Anfang entfällt.)

TeigTeig

  • Zucker, Butter und Honig in einem Wasserbad zu einer gleichmäßigen Creme verrühren (dauert ca. 4 bis 5 Minuten).
  • Das Backpulver in die Creme einrühren.
  • Danach die Schüssel vom Wasserbad nehmen.
  • Nun die Eier nacheinander zügig in die heiße Masse einrühren, bevor sie stocken.
  • Dann das Mehl nach und nach in die Masse geben und durchkneten, bis ein ausrollbarer Teig entsteht.
  • Sobald der Teig fertig ist, stellt man ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.

FladenFladen

  • Inzwischen den Backofen auf 200 °C bei Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Anschließend h den Teig mit Mehl bestäuben und in 9 gleich große Stücke teilen.
  • Diese sollen dann auf einen Durchmesser von 21 cm auf Backpapier ausgerollt werden.
  • Vor dem Backen müssen die Teigfladen noch mit einer Gabel eingestochen werden.
  • Die Fladen werden nacheinander im vorgeheizten Backofen ca. 5 Minuten gebacken.
  • Darauf achten, dass die Fladen nicht zu braun werden!
  • Im heißen Zustand die Ränder gerade schneiden und die Fladen vom Backpapier entfernen. Ränder aufbewahren!

FüllungFüllung

  • Die Butter in eine Schüssel geben und mit dem Mixer cremig schlagen. Dann den Karamell aus der Dose nach und nach einrühren.
  • Die Walnüsse ganz fein mahlen und in einen Teller geben.
  • Jetzt die Ränder mahlen und auch in einen separaten Teller geben.
  • Die gemahlenen Ränder und 3 ELEsslöffel (15 ml) gemahlene Walnüsse miteinander vermischen.
  • Nun einen Fladen auf einen großen Teller legen, mit der Creme bestreichen, dann mit Walnüssen bestreuen und mit dem nächsten Fladen bedecken.
  • Den Vorgang wiederholen, bis alle 9 Fladen aufgebraucht sind.
  • Zum Schluss die Torte an den Seiten auch mit der Creme bestreichen und mit der Walnuss-Mischung bestreuen und dekorieren, falls erwünscht.
  • Die Torte dann im Kühlschrank 6 bis 8 Stunden durchziehen lassen.

BeilagenBeilagen

VariantenVarianten

VideoVideo

Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte: Rezeptvideo in russischer Sptache