Heusuppe aus Österreich

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Heusuppe aus Österreich
Heusuppe aus Österreich
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kochzeit: ca. 90 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Rezept Heusuppe stammt aus Österreich, schmeckt würzig und ist eine interessante Zubereitungsart für Suppen. Besonders zur Heuernte, am besten von Almwiesen, ein wahrer Genuss für den Gaumen.

Zutaten[Bearbeiten]

Heufond[Bearbeiten]

Heusuppe[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Heufond[Bearbeiten]

  • Das Wurzelgemüse waschen und in Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel mit Schale halbieren, den Knoblauch fein hacken.
  • Das Wasser mit dem Wurzelgemüse, der ungeschälten Zwiebel, dem Knoblauch, 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz und den Pfefferkörnern aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Dann das klein geschnittene Heu zugeben und bei geringer Hitze einige Minuten ziehen lassen.
  • Dabei immer wieder probieren, ob sich der Heugeschmack entwickelt hat.
  • Weitere 20 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.
  • Dann zudecken und auskühlen lassen.
  • Zuletzt so oft durch ein Baumwolltuch filtern, bis der Fond klar und von jeder Unreinheit befreit ist.

Heusuppe[Bearbeiten]

  • Die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen, Mehl einrühren, kurz anrösten lassen und mit der Milch unter ständigem Rühren ablöschen.
  • Den Heufond zugeben, aufkochen und etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Die Suppe durch ein Baumwolltuch passieren.
  • Mit dem Sekt und dem cremig gerührten Sauerrahm unter Rühren wenige Minuten bei geringer Hitze weiter köcheln.
  • Mit dem Zauberstab aufschäumen.

Vollendung[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Gleich ein Vielfaches des Heufonds zubereiten. Er lässt sich hervorragend auf Vorrat einfrieren und eignet sich als Geschmacksergänzung für zahlreiche Suppen oder Saucen zu Fleisch, Fisch und Gemüse.

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt Petersilie können auch andere Kräuter je nach Geschmack verwendet werden.