Hering unter dem Pelzmantel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hering unter dem Pelzmantel
Hering unter dem Pelzmantel
Zutatenmenge für: 1 Schüssel
Zeitbedarf: 45 Minuten (+ 1–2 Stunden Kühlen)
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Hering unter dem Pelzmantel, manchmal irrtümlich auf Deutsch auch Hering im Pelzmantel genannt, ist ein russisches Kaltgericht, ähnlich zu einem Schichtsalat. Es ist eine Zubereitung, die schon in der Sowjetzeit sehr populär war und wird vor allem Salz- und Matjes-Heringsfans sehr zusagen. In Russland ist es Teil vieler festlicher Tafeln, wie zum Jahreswechsel, wo auch unser Demo-Hering mitten im Ural zubereitet wurde.

Zutaten[Bearbeiten]

Zum Garnieren[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • In einem Topf die Kartoffeln, im anderen Topf Karotten und Rote Bete aufsetzen und zum Kochen bringen.
  • Nach dem Kochen das Wasser abgießen und das Gemüse getrennt von einander durch eine Küchenreibe in drei tiefe Teller reiben.
  • Die Zwiebel pellen und fein wiegen.
  • Den Fisch filetieren oder fertige Heringfilets verwenden.
  • Den Fisch (ev. nach dem Entgräten) in kleine Stücke schneiden.
  • Auf den Boden der Schüssel eine Schicht geriebener Kartoffeln geben und darüber eine dünne Schicht Mayonnaise.
  • Darauf folgt die Schicht mit klein geschnittenem Fisch.
  • Darüber die fein gewiegte Zwiebel streuen.
  • Es folgt die nächste dünne Mayonnaiseschicht.
  • Darauf kommen die Karotten und dann wieder eine dünne Schicht Mayonnaise.
  • Schließlich darauf die Rote Bete geben.
  • Diese wird dann von einer hauchdünnen Schicht Mayonnaise abgedeckt.
  • Da es sehr viele Mayonnaiseschichten sind, sollte keine von ihnen zu dick sein. Genau richtig ist die oberste Schicht, wenn die rote Bete noch hindurch schimmert, obwohl sie vollständig von der Mayonnaise bedeckt ist.
  • Am Ende muss der Schichtsalat gut durchziehen und wird dafür 1–2 Stunden in den Kühlschrank gestellt.
  • Schließlich kann er dann mit glatter Petersilie oder Dill sowie Eierscheiben garniert werden.

Beilage[Bearbeiten]

  • auf einem kalten Buffet
  • als Bestandteil der Sakuski

Varianten[Bearbeiten]

  • ..

Video[Bearbeiten]