Hefemürbteigbrezen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hefemürbteigbrezen
Hefemürbteigbrezen
Zutatenmenge für: ca. 20 kleine Brezen
Zeitbedarf: Zubereitung: 45 Minuten + Teigruhe: 30 Minuten + Backzeit: 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Hefemürbteigbrezen sind, der Name sagt es schon, ein Gebäck aus Mürbteig, für den man als Triebmittel allerdings kein Backpulver, sondern Trockenhefe einsetzt. Heraus kommt ein sehr fettreicher Hefeteig, der nicht gehen muss. Und so erhält man eine besonders leckere Knabberei.

Zutaten[Bearbeiten]

Hefeteig[Bearbeiten]

  • 125 ml lauwarme Milch
  • 2 PckPäckchen Hefe (84 g)
  • 500 g Weizenmehl (Type 405)
  • 60 g Zucker
  • 350 g zimmerwarme Butter
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz
  • Schale einer unbehandelten Zitrone

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Mehl in eine Schüssel sieben und darauf die Butter in Flöckchen verteilen.
  • Hefe, Zucker, Salz und Zitronenschale darüberstreuen.
  • Alles zu einem glatten Teig verkneten.
  • 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Aus dem Teig kleine Brezen formen.
  • Eiweiß verquirlen und die Brezen damit bestreichen.
  • Hagelzucker und gehackte Mandeln vermischen und die Brezen damit bestreuen.
  • Die Brezen auf ein gefettetes Backblech legen und 180 °C 25 Minuten backen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]