Harissa-Hähnchen aus dem Ofen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Harissa-Hähnchen aus dem Ofen
Harissa-Hähnchen aus dem Ofen
Zutatenmenge für: 4 Personen/Portionen
Zeitbedarf: 1¼ Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Nur 5 Hauptzutaten benötigt dieses Gericht Harissa-Hähnchen aus dem Ofen, das aus dem Buch "Kochen mit 5 Zutaten" des TV-Kochs und Buchautor Jamie Oliver stammt. Harissa ist eine nordafrikanische scharfe Gewürzpaste, die es auch bei uns zu kaufen gibt, auch als Pulver. Dieses Gewürz gibt dem Gericht die besonders schmackhaft-scharfe marokkanische Note.

Auf nur fünf Hauptzutaten kommt das Rezept, weil Salz, Pfeffer und Rotweinessig als nicht gezählte Standardzutaten betrachtet werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Gemüse[Bearbeiten]

  • Den Backofen vorheizen auf 180 °C (Umluft: 160 °C)
  • Die Paprikaschoten entkernen, waschen und in große Stücke teilen.
  • Die Zwiebeln schälen und vierteln, in die Schichten aufteilen.
  • In der Schüssel alles mit Pfeffer und Salz miteinander mischen.
  • Die Mischung auf den Blechboden gleichmäßig verteilen.

Hähnchen[Bearbeiten]

  • Das Hähnchen waschen und trockentupfen.
  • Das Hähnchen am Rückgrat trennen und flach ausbreiten.
  • Die Keulen an der dicksten Stelle bis ins Fleisch einritzen.
  • Ggf. das Harissa-Pulver mit etwas Olivenöl zu einer Paste mischen.
  • Die Harissa-Paste mit etwas Salz, Pfeffer und Rotweinessig verrühren.
  • Das Hähnchen mit der Paste vollständig gründlich einreiben.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das gewürzte Hähnchen mit der Hautseite nach oben auf dem Gemüse ausbreiten und im heißen Ofen etwa 50–60 Min. braun braten. Die Haut sollte knusprig und das Fleisch gar sein. Bei einem durchgegarten Hähnchen zieht sich die Haut am „Fußende“ zurück.
  • Die abgezupften Minzeblätter dienen als Garnitur vor dem Servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]