Harira (marokkanische Tomatensuppe)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Harira (marokkanische Tomatensuppe)
Harira (marokkanische Tomatensuppe)
Zutatenmenge für: bis 6 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Kochzeit: bis 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Harira (marokkanische Tomatensuppe) ist die traditionelle Fastenunterbrechungssuppe des Ramadans, wärmend, stärkend und nicht teuer. Sie wird immer häufiger auch außerhalb des Fastenmonats und auch bei uns serviert.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Tomaten häuten, kleinschneiden, in einem Topf mit etwas Olivenöl köcheln lassen und ab und zu mit einem Stampfer zerdrücken.
  • Mit Salz, Pfeffer und Cayenne abschmecken (Kochzeit mindestens 20 Minuten).
  • Zwiebeln, Sellerie und das Fleisch kleinschneiden und in Olivenöl scharf anbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zimt (nicht zu sparsam!), und Koriander würzen.
  • Mit Wasser ablöschen, 15 Minuten köcheln lassen und anschließend zu den Tomaten geben.
  • Die Kichererbsen und den Saft einer Zitrone dazugeben und mitkochen lassen.
  • Feinabstimmung mit Salz, Pfeffer, Cayenne, Zimt, Koriander und zusätzlich Zitronensaft; alles je nach Geschmack.
  • Solange kochen lassen bis euch die Konsistenz der Suppe gefällt.
  • Zeitgleich separat die Nudeln kochen und dann dazugeben.
  • Zum Schluß den Ingwer reinraspeln (Menge nach Geschmack) und den feingeschnitten frischen Koriander unterrühren.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Die Mengen aller Zutaten kann man ohne weiteres variieren, je nach Geschmack schärfer, mehr oder weniger Fleisch etc … wichtig für den typischen Geschmack ist das Zusammenspiel von Zimt, Zitrone und frischem Koriander mit den Tomaten!
  • Ist zwar im Original nicht drin aber Knoblauch kommt auch gut!
  • Mit der Kochzeit ist es auch kein Problem: die Suppe ist dann fertig, wenn die Konsistenz euch gefällt und es fertig gewürzt ist. Rechnet mit 1 Stunde. Den frischen Koriander aber nicht mehr mitkochen lassen!

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]