Hüttenkäsenockerl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hüttenkäsenockerl
Hüttenkäsenockerl
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Ruhezeit: ca. 10 Minuten + Dämpfzeit: ca. 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Als eine herrliche und lockere Vorspeise oder Suppeneinlage sind die Hüttenkäsenockerl ein richtiger Gaumenschmaus. In Kombination mit brauner Butter und frischem, knackigem Salat stiehlt diese Zubereitung so manch anderen Vorspeisen die Show.

Zutaten[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Toastbrot entrinden und klein würfeln.
  • Die Butter in einem Butterpfännchen zerlassen und in der Zwischenzeit die Eidotter mit der Milch verquirlen.
  • Das Toastbrot mit Milch-Eier-Mischung, dem Hüttenkäse (Cottage-Cheese), der Butter und der Petersilie vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Den Teig etwa 10 Minuten rasten lassen.
  • Danach mit 2 Esslöffeln Nockerl aus der Masse formen und in einem Dampfgarer etwa 5 Minuten dünsten.
  • Die Nockerl auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit brauner Butter übergießen und mit Petersilie garniert servieren.

Getränketipp[Bearbeiten]

Pikant[Bearbeiten]

Süß (ohne Petersilie zubereitet)[Bearbeiten]

Hüttenkäsenockerl solo mit[Bearbeiten]

Pikant[Bearbeiten]

Süß (ohne Petersilie zubereitet)[Bearbeiten]

Hüttenkäsenockerl als Beilage zu[Bearbeiten]

Pikant[Bearbeiten]

Süß (ohne Petersilie zubereitet)[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]