Hühnerfilet mit Schinken-Salbeiwickel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hühnerfilet mit Schinken-Salbeiwickel
Hühnerfilet mit Schinken-Salbeiwickel
Zutatenmenge für: Vorspeise: 8 Personen, Hauptspeise: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung ca. 12 Stunde + Bratzeit: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Hühnerfilet mit Schinken-Salbeiwickel erhalten dank geschmacklich intensiven Salbei sowie köstlichem Parmaschinken einen intensiven mediterranen Touch. Dies ist auch wichtig, da Hühnerbrust bzw. Filet ja bekanntlich, entgegen der Hühnerkeule, ein sehr geschmacksneutrales aber fettärmste Fleisch des Huhns sind.

Zutaten[Bearbeiten]

Beilagenempfehlung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- Unterhitze mit 170 °C vorheizen.
  • Das Hühnerfilet mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 3 Blättern Salbei belegen.
  • Mit dem Parmaschinken umwickeln und mit Zahnstochern oder Küchengarn fixieren
  • Die Filets in die Pfanne legen, die halbierten Knoblauchzehen dazu legen und im Olivenöl für ca. 10 Minuten anbraten.
  • Dabei immer wieder mit dem Bratensaft übergießen.
  • Aus der Pfanne nehmen und in Aluminiumfolie eingeschlagen rasten lassen und warm stellen.
  • Den Bratensatz mit Portwein ablöschen, einreduzieren lassen und die Hühnerbrühe zugießen.
  • Die Pfefferkörner zugeben und kurz köcheln lassen.
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Crème fraîche untermengen und die halb fest geschlagene Sahne unterheben.
  • Die Hühnerfilets in Scheiben schneiden.
  • Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Lauchgemüse, Kräuterspätzle und der Sauce servieren.

alternative Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]