Hähnchenkeulen à la Provence

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hähnchenkeulen à la Provence
Hähnchenkeulen à la Provence
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vorbereitung: 25 Minuten
Garzeit: 100 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Wie die meisten Römertopf- oder Tajinegerichte ist auch das Gericht Hähnchenkeulen à la Provence ziemlich einfach zuzubereiten. Grundsätzlich sind solche Gerichte deshalb unproblematisch herzustellen, weil man nicht Stunden in der Küche verbringen muss, sondern sich den Gästen, der Familie oder den Freunden widmen kann, während der Römertopf- oder Tajineinhalt ungestört vor sich hin gart.

Man braucht zudem nicht viel Fett und schont die Inhaltsstoffe der Zutaten.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 4 Hähnchenkeulen zu je etwa 150–180 g (Das sind die ohne Rückenstück)
oder
  • 2–3 Hähnchenkeulen zu je etwa 250 g (Das sind die mit Rückenstück)
  • Marinade

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Römertopf oder die Tajine nach Anleitung vorbereiten.
  • Den Reis nach Anleitung garen.
  • Die Hähnchenschenkel unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trockentupfen.
  • Aus den angegebenen Zutaten eine Marinade mischen und mit den darin eingelegten Hähnchenteilen mind. 45 Minuten zugedeckt stehen lassen. Dabei gelegentlich wenden.
  • Zwischenzeitlich das Gemüse vorbereiten:
* Knoblauch schälen.
* Zwiebel schälen und vierteln.
* Paprikaschoten entkernen und in große Stücke schneiden.
* Tomaten achteln.
* Kartoffel schälen und klein würfeln.
* Champignons putzen und halbieren.
  • Fertigstellen:
* Alles Gemüse einschl. den Reis in den vorbereiteten Römertopf/die Tajine geben und darin ausbreiten.
* Hähnchenkeulen mit Marinade auf das Gemüse geben.
* Römertopf/Tajine schließen und im (nicht vorgeheizten!) Backofen bei 220 °C etwa 70 Minuten garen.
* Zwischendurch eventuell etwas Rotwein zufügen, ersatzweise 1 TLTeelöffel (5 ml) Tomatenmark mit Crème fraîche vermischen und zugeben.
* Den Deckel abnehmen und weitere 30 Min. bei 180 °C kochen.

Zubereitungsschritte[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]