Gurken Nigiri

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gurken Nigiri
Gurken Nigiri
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Kochzeit: ca 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Nigiri-Sushi sind kleine Reisrollen, die je nach Belieben mit diversen Zutaten belegt werden. Eine vegetarische Variante sind die Gurken Nigiri, die hervorragend als Sologericht oder zu Geflügelsuppe süß-sauer munden.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 150 g junger, frischer Sushireis (japanischer Rundkornreis speziell für die Zubereitung von Sushi und Co)
  • 200 ml Wasser
  • 4 ELEsslöffel (15 ml) Reisessig (aus dem Asiashop oder gut sortierten Supermarkt), notfalls einen anderen guten und hochwertigen Essig
  • 200 ml Wasser
  • 1 12 TLTeelöffel (5 ml) Zucker
  • 1 TLTeelöffel (5 ml) Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle
  • 12Salatgurke

    Beilagen[Bearbeiten]

  • Wasabipaste (aus dem Asiashop oder gut sortierten Supermarkt)
  • Hochwertige, echte japanische dunkle Sojasauce (aus dem Asiashop oder gut sortierten Supermarkt)
  • Eingelegten Ingwer (aus dem Asiashop oder gut sortierten Supermarkt)

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Reis gut waschen und abtopfen lassen (solange, bis das Reiswasser klar, also nicht mehr milchig ist)
  • Im Wasser aufkochen, den Topf zudecken und bei kleiner Hitze den Reis sanft dünsten lassen bis die Flüssigkeit vollkommen verkocht ist.
  • Zwischendurch immer wieder umrühren.
  • Den Essig mit dem Zucker und dem Salz in einem kleinen Topf erwärmen bis der Zucker aufgelöst ist.
  • Die Gurke schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Gurkenscheiben leicht salzen und beiseite stellen.
  • Den fertigen Reis etwas auflockern und mit der Essigmischung kräftig abschmecken.
  • Den Reis gut vermischen und auskühlen lassen.
  • Danach aus dem Sushireis kleine Nocken formen und mit Gurkenscheiben belegen.
  • Die Gurken-Nigiri auf gekühlten Tellern anrichten und mit Wasabipaste sowie Sojasauce und eingelegtem Ingwer servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]