Gulasch mit Kürbis

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gulasch mit Kürbis
Gulasch mit Kürbis
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 120 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Ein Herbstliches Rezept während und nach der Kürbissaison ist das Gulasch mit Kürbis. Die Kürbisse können, bei Zimmertemperatur gelagert, auch Monate nach der Ernte verarbeitet werden (Schmackhafte Dekoration).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln pellen und in grobe Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen pellen und sehr klein hacken.
  • Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden.
  • Die Brühe zubereiten.
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Öl im Bratentopf erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin anbraten, wieder aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  • Das restliche Öl in dem Schmortopf erhitzen und die Fleischwürfel darin anbraten und mit mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Weißwein und die Brühe dazu gießen.
  • Die Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenstreifen, Rosmarinzweig und Wacholderbeeren zum Gulasch geben.
  • Den Bratentopf abdecken und alles ca 90 Minuten schwach köcheln lassen.
  • Während des Kochens den Kürbis waschen, entkernen und mit der Schale in Stücke schneiden.
  • Die Mohrrüben waschen, schrappen und in Scheiben schneiden.
  • 15 Minuten vor dem Ende der Gulasch-Kochzeit Kürbisstücke und Karottenscheiben mit in den Topf geben und offen weiter garen.
  • Die Speisestärke mit kaltem Wasser verrühren, mit Pesto Rosso und Hagebuttenmarmelade nach Ablauf der Kochzeit hinzugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen.
  • Das fertige Gulasch abschmecken und mit Petersilie garniert servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Statt Hokkaido-Kürbis können auch andere Kürbissorten verwendet werden. Diese müssen aber geschält werden.