Gugelhupf mit Kartoffeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gugelhupf mit Kartoffeln
Gugelhupf mit Kartoffeln
Zutatenmenge für: 16 Stück (1 Guglhupfform)
Zeitbedarf: 80 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gugelhupf mit Kartoffeln ist ein etwas anderer Gugelhupf aus dem für Kartoffeln bekanntem Mühlviertel (Oberösterreich).

Zutaten[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser bissfest kochen (ca. 20 Minuten).
  • Das Eiklar mit einer 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz (wird schneller steif) zu festem Schnee schlagen (Überkopfprobe).
  • Eigelb mit den Zitronenzesten, dem Rum, Zucker und dem Mark der Vanilleschote schaumig schlagen.
  • Erkaltete Kartoffeln fein reiben, mit Haselnüssen sowie Rosinen vermengen und den Grieß zur Bindung untermischen.
  • Kartoffelmischung mit der Dottermasse abrühren, den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben und den Teig in eine ausgefettete und bemehlte Gugelhupfform füllen
  • Im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 180 °C, bei Ober- und Unterhitze 190-200 °C, 60 Min backen.
  • Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]