Guavenkonfitüre

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Guavenkonfitüre
Guavenkonfitüre
Zutatenmenge für: ca. 5 Gläser
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Ziehzeit: ca. 30 Minuten + Kochen: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Guave ist eine edle, an den Geschmack von Birnen erinnernde Frucht. Als Guavenkonfitüre verkocht ist sie eine exotische Abwechslung auf dem Frühstückstisch.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Guaven waschen, schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
  • Die Gläser und Deckel heiß abspülen, klar nachspülen und umgedreht auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  • Die Limetten unter warmen Wasser gut waschen.
  • Die Schale der Limetten abreiben und diese dann entsaften.

Zubereitung mit Gelierzucker[Bearbeiten]

  • Die Guavenwürfel in den Topf geben und mit dem Zucker, der Schale und dem Limettensaft verrühren.
  • Etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
  • Dann bei gemäßigter Hitze zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten kochen. (Die Kochzeit beginnt erst beim Sprudeln der Konfitüre, nicht beim Einschalten des Herdes.)
  • Sobald die Konfitüre beginnt anzudicken, den Geliertest durchführen.
  • Sollte dies der Fall sein, den Topf vom Feuer nehmen und den Schaum abschöpfen.
  • Die Konfitüre sofort noch heiß in die vorbereiteten Gläser randvoll abfüllen.
  • Die Gläser verschließen und ca. 30 Minuten auf einem Küchentuch auf den Kopf stellen.
  • Nach dem Abkühlen die Gläser am besten im Keller kühl lagern.

Zubereitung mit Agar-Agar[Bearbeiten]

  • Die Guaven mit Honig und der Limettenschale vermengen (wichtig: sollte nur bis zur Hälfte des Topfes reichen, da sie mehr schäumt).
  • Etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
  • 10 Minuten kräftig kochen.
  • Agar-Agar in einer Tasse mit Limettensaft und etwas heißer Konfitüre verrühren, sehr schnell in den kochenden Früchtebrei einrühren und einmal stark aufwallen lassen.
  • Bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  • Topf von der Herdplatte nehmen und in vorbereitete Gläser füllen.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dunkel und kühl lagern, so bleibt die Konfitüre ca. 1–2 Jahre haltbar.
  • Das Glas nach dem Öffnen luftdicht und gut verschlossen im Kühlschrank lagern.
  • Ein Schuss Inländer Rum Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! (optional) verbessert nicht nur den Geschmack, sondern verhindert auch noch die Schimmelbildung.

Varianten[Bearbeiten]

  • Konfitüre mit Vanillemark verfeinern.
  • Konfitüre mit einem kleinen Stück geschälten, feingewiegten Ingwers verfeinern.