Grammelschmarren

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Grammelschmarren
Grammelschmarren
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Grammeln: Zubereitung ca. 5 Minuten + Bratzeit ca. 15 Minuten + Grammelschmarren: Zubereitung ca. 10 Minuten + Bratzeit ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine wohlschmeckende, deftige Beilage für etwa Schweinefleisch, einem krossen Schweinebraten und vielem mehr ist der schnell zubereitete Grammelschmarren.

Zutaten[Bearbeiten]

Grammeln[Bearbeiten]

Grammelschmarren[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

  • Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch geriebener Muskat (je nach Geschmack)

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Grammeln[Bearbeiten]

  • Den Speck mit einem scharfen Messer in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden.
  • Die Würfel ohne Zugabe von Fett in eine Pfanne geben.
  • Den Boden mit dem Wasser bedecken und bei kleiner Flamme erhitzen.
  • Die Speckwürfel schonend bei kleiner Hitze ausbraten und während dessen das auslaufende Fett immer wieder abgießen.
  • Den Speck solange rösten lassen, bis die Grammeln schön braun und knusprig geworden sind.
  • Von der Herdplatte ziehen und auskühlen lassen.

Vorbereitung Grammelschmarren[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen und mit einer groben Küchenreibe grob raspeln.
  • Dann die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Etwa 150 g der inzwischen abgekühlten Grammeln abwiegen und grob hacken.
  • Den Majoran waschen die Blätter abstreifen und grob hacken.

Grammelschmarren[Bearbeiten]

  • Die Pfanne mit der der Speck ausgelassen wurde erhitzen und einen ELEsslöffel (15 ml) des abgegossenen Grammelfettes erhitzen.
  • Die Zwiebelwürfel sowie die gehackten Grammeln zugeben und kurz anrösten.
  • Dann die geraspelten Kartoffeln zugeben und unter gelegentlichem wenden etwa 10 Minuten goldbraun und knusprig gar rösten.
  • Zum Schluss den Grammelschmarren mit Salz, Pfeffer, dem Majoran sowie frisch geriebenem Muskat würzen und zur Speise nach Wahl servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Übrig gebliebene Grammeln luftdicht verschließen und anderweitig verwenden.
  • Die übrigen Grammeln zum abgegossenen Fett geben mit Salz sowie Pfeffer würzen, vielleicht noch frischem angeschwitztem Knoblauch, Zwiebel, Paprikapulver usw. zugeben und fertig ist ein leckeres Grammelschmalz als Brotaufstrich.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]