Grünes Thai-Curry

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Grünes Thai-Curry
Grünes Thai-Curry
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dieses Grüne Thai-Curry, auch Kaeng Khiao Wan oder Gaeng Kiau Wan genannt, ähnelt dem, das der Verfasser im Urlaub auf Phuket oft gegessen hat sehr. Wobei jedes Curry in jeder Küche anders schmeckt. Gerade das macht seinen Reiz aus.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Sonnenblumenöl in der Pfanne bei geringer Temperatur schonend garen.
  • Anschließend das Fleisch mit der grünen Currypaste und der Kokosmilch in den Topf geben und bei geringer Temperatur erhitzen.
  • Den Staudensellerie vom Blattgrün befreien (das Grün noch aufheben), klein hacken und in den Topf geben.
  • Auch die Basilikumblätter und das Koriandergrün fein hacken und in den Topf geben.
  • Die Thai-Auberginen vierteln und mit dem Grün vom Staudensellerie in den Topf geben.
  • Alles ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]