Gewürzter Honigwein für unterwegs

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gewürzter Honigwein für unterwegs
Gewürzter Honigwein für unterwegs
Zutatenmenge für: 2 Liter
Zeitbedarf: 30 Minuten + 1 Monat ziehen
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gewürzter Honigwein für unterwegs (lateinisch: Conditum Melicomum Viatorium) ist ein Rezept aus der antiken römischen Küche zur Zubereitung eines mit Honig und Gewürzen angereicherten Weins, der so für die Reise konserviert wurde. Das Rezept stammt aus dem Kochbuch des Marcus Gavius Apicius (1. Jh. n. Chr.), De re coquinaria I. Buch, Kapitel 2), dem einzigen erhaltenen Kochbuch des antiken Rom.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Flaschen und Verschlüsse gründlich ausspülen und sterilisieren.
  • In einem Topf den Honig, 200 ml Weißwein und schwarzen Pfeffer mischen.
  • Auf kleiner Flamme erhitzen, bis die Flüssigkeit dünn ist und Honig und Wein miteinander vermischt sind.
  • Vom Feuer nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  • Dann den restlichen Wein damit vermischen.
  • Anschließend in sterilisierte Flaschen schenken.
  • Sorgfältig verschließen und mindestens 1 Monat an einen kühlen und dunklen Ort stellen, damit der Wein ziehen kann.
  • Der Wein kann sowohl als Dessertwein als auch in jeglichem Rezept verwendet werden, in dem ein süßer oder mit Honig gesüßter Wein erforderlich ist.

Beilage[Bearbeiten]

  • als Dessertwein zu einer Nachspeise (Secunda) in einem antiken römischen Menü.
  • Oder natürlich auf Reisen

Varianten[Bearbeiten]