Getrüffelte Spinattascherl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Getrüffelte Spinattascherl
Getrüffelte Spinattascherl
Zutatenmenge für: 15 Stück
Zeitbedarf: Teig: Zubereitung ca. 15 Minuten + Ruhezeit ab 30 Minuten + Spinattascherl: Zubereitung ca. 20 Minuten + Backzeit ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine leckere Kleinigkeit aus dem im Frühjahr sprießenden und gern gegessenen Spinat sind getrüffelte Spinattascherl. Hier in Österreich verfeinert als getrüffelte Variante. Ob warm oder kalt genossen, zur Party als Snack oder am Buffet gereicht eine schmackhafte Kleinigkeit.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Spinatfüllung[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Das Mehl abwiegen und mit 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz in eine Schüssel sieben.
  • In die Mitte eine Mulde drücken und die in kleine Würfel geschnittene Butter darauf verteilen.
  • Das Wasser zugeben und so lange kneten, bis ein glatter, geschmeidiger, sich vom Schüsselrand lösender Teig entstanden ist.
  • Die Arbeitsfläche mit Mehl stauben und den Teig zu einem Rechteck mit 1 cm Dicke ausrollen.
  • An der Breitseite das obere Drittel nach unten und das untere Drittel noch oben einschlagen.
  • Den Teig dann um 90° drehen und den Vorgang wiederholen.
  • Zum Schluss den Teig auf etwa 5 mm Dicke ausrollen.
  • Den Teig nochmals wie oben angeführt einschlagen und in Frischhaltefolie einwickeln.
  • Dann mindestens 30 Min. im Kühlschrank kühl stellen.

Füllung[Bearbeiten]

  • Den Spinat waschen und die harten Stielansätze entfernen.
  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Den Spinat zugeben und etwa 1 Min. blanchieren.
  • Dann abgießen und sofort in Eiswasser abschrecken.
  • Aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, ausdrücken und fein hacken.
  • Den Mozzarella gut abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und dann fein hacken.
  • Die Pilzcreme, Olivenöl und das Trüffelöl gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Spinat mit Mozzarella und der Ölmischung gut vermengen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 200 °C, bei Umluft auf 190 °C vorheizen.
  • Das Ei gut verquirlen.
  • Den Teig aus der Folie schlagen und etwa 4 mm dick zu einem Quadrat ausrollen.
  • Das Quadrat in 15 kleine Quadrate teilen.
  • Jedes Quadrat mit etwa 1 ELEsslöffel (15 ml) Spinatfüllung setzen.
  • Die Quadrate am Rand rundum mit etwas Eigelb bestreichen und zu einem Dreieck zusammen klappen.
  • Die Ränder fest andrücken, gut verschließen und auf dem Backblech verteilen.
  • Dann mit dem Ei bestreichen.
  • Im vorgeheiztem Backrohr auf mittlerer Schiene bei Ober- und Unterhitze mit 200 °C, bei Umluft mit 190 °C für etwa 10 bis 15 Minuten goldgelb backen.
  • Aus dem Backrohr nehmen, leicht erkalten lassen und noch heiß oder für später auch kalt servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]