Geschmortes Rinderherz

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Geschmortes Rinderherz
Geschmortes Rinderherz
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: ca. 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Geschmorte Rinderherz stammt von der Großmutter des Autors. Das daraus resultierende Gericht ist ausgesprochen günstig, schmeckt phantastisch und ist ein Ausprobieren auf jeden Fall wert.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Das Herz am besten schon entädert und gewaschen beim Metzger bestellen (wird meistens kostenlos angeboten), sonst selber reinigen, das sichtbare Fett und die Blutkammern entfernen.

  • Zwiebel schälen und klein hacken.
  • Knoblauch reiben oder besser in einer Knoblauchpresse zerkleinern.
  • Suppengrün waschen, schälen und klein schneiden.
  • Kartoffeln schälen und in Pommes-frites-ähnliche Streifen schneiden.
  • Das Rinderherz halbieren, nochmals gut waschen, in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer gut würzen.
  • Speck in der Pfanne anschwitzen.
  • Das Herz mit Zwiebeln und Knoblauch zugeben, alles anrösten.
  • Suppengrün, Tomatenmark und Kartoffelstücke zugeben.
  • Dann die Pfanne fingerhoch mit Wasser füllen.
  • Pfanne mit einem Pfannendeckel zudecken, und das Gericht langsam weich kochen (auf dem 9-stufigen E-Herd Stufe 5), bis die Kartoffeln zerfallen.

Beilagen[Bearbeiten]

  • keine

Varianten[Bearbeiten]

  • Gewürze nach Belieben verändern