Gemischter Bohneneintopf mit Bündnerfleischklößchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gemischter Bohneneintopf mit Bündnerfleischklößchen
Gemischter Bohneneintopf mit Bündnerfleischklößchen
Zutatenmenge für: 4 Portionen
Zeitbedarf: Einweichzeit: Über Nacht
Vorbereitung: 1 h
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Gemischter Bohneneintopf mit Bündnerfleischklößchen ist ein Rezept für eine deftige, schmackhafte Gemüsesuppe. Dies ist eine typische Speise des Schweizer Kantons Graubünden und gehört hier zur klassischen Graubündner Küche. Sofern es Bündnerfleisch außerhalb von Graubündens nicht gibt, kann man auch anderes gepökeltes, mageres Fleisch verwenden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Alle Bohnen über Nacht im hohen Gefäß gut mit Wasser bedeckt über Nacht einweichen (wenn die Bohnen nicht im Glas gekauft wurden)
  • Die weichen Bohnen in einem großen Topf etwa 45 Min. garen.
  • Derweil Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel (ca. 15 mm Kantenlänge) schneiden.
  • Die Paprikaschoten entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, Schoten waschen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Paprika- und Kartoffelwürfel zu den Bohnen geben.
  • Das Fleisch in kleine Würfel schneiden.
  • Mit dem Brät und der feingehackten Petersilie vermengen.
  • Im kleinen Topf Wasser zum Kochen bringen.
  • Kleine Klößchen formen und im kochenden Wasser blanchieren, dann abgießen und zu den Bohnen in den Topf geben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und abschmecken.
  • In einer Suppentasse oder einem Suppenteller servieren und (optional) mit einem "Blupp" der Sahne und dem Thymianzweig garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ..