Gegrillte Kalbszunge mit Gemüsevinaigrette

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gegrillte Kalbszunge mit Gemüsevinaigrette
Gegrillte Kalbszunge mit Gemüsevinaigrette
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Kalbszunge: Zubereitung ca. 220 Minuten + Kochzeit ca. 1 Stunde + Grillzeit ca. 10 Minuten, Vinaigrette: Zubereitung ca. 15 Minuten + Kochzeit ca. 2 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die gegrillte Kalbszunge mit Gemüsevinaigrette ist eine feine Variante zu den ansonsten nicht so oft auf dem Tisch landenden Innereien. Herzhaft zubereitet, mit einer würzigen Vinaigrette und gefüllten Kartoffeln serviert ein Festtagsessen.

Zutaten[Bearbeiten]

Gegrillte Kalbszunge[Bearbeiten]

Vinaigrette[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Gegrillte Kalbszunge[Bearbeiten]

  • Die ungeschälte Zwiebel halbieren und mit dem Lorbeerblatt und den Nelken spicken.
  • Einen Topf mit ca 3 Liter Salzwasser füllen und die Zwiebel darin aufkochen lassen.
  • Die Zunge zugeben und ca. 60 Minuten weich köcheln lassen, in Eiswasser abschrecken und die Haut abziehen.

Vinaigrette[Bearbeiten]

  • Die Karotten und den Sellerie fein würfelig, den Lauch in feine Ringe schneiden und in Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren.
  • Das Gemüse in Eiswasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • In einer Schüssel mit dem Olivenöl, Zitronensaft, fein gehacktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zucker würzen, gut vermengen und zum Schluss mit Kerbel und Basilikum abschmecken.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Die Kalbszunge in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und am besten in einer Grillpfanne oder auf dem Grill in Olivenöl von beiden Seiten ca. 4 Minuten anbraten.
  • Auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Statt Öl kann man für den Geschmack auch Butter oder Ghee, die indische Butter, verwenden, dabei jedoch einige Tropfen Öl dazugeben damit die Butter nicht anbrennt.
  • Die Vinaigrette mit anderen Gewürzen wie Petersilie, Oregano, Salbei oder etwa Ingwer würzen.