Gefrorenes Erdbeer-Quark-Dessert

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefrorenes Erdbeer-Quark-Dessert
Gefrorenes Erdbeer-Quark-Dessert
Zutatenmenge für: 12 Stücke
Zeitbedarf: Zubereitung: 40 Minuten + Kühlung: 4 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: schwierig

Das gefrorene Erdbeer-Quark-Eisdessert ist eine quasi geeiste Torte, nur ohne Boden. Sie muss auch nicht gebacken werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Kuvertüre so gut wie es geht zerkleinern.
  • Die Zitrone unter heißem Wasser abwaschen und trocken tupfen.
  • In einem Mörser ein Esslöffel Zucker mit 4 frischen Minzeblättern solange mit einem Stößel verrühren, bis ein schöner, grüner Zucker entstanden ist (siehe Minzzucker).
  • Die Erdbeeren küchenfertig vorbereiten, achteln und in eine Schüssel geben (sechs Erdbeeren für die Dekoration vorhalten).
  • Die Eiswürfel in eine Schüssel geben und salzen (vergrößert den Kühleffekt).
  • Eine weitere Schüssel mit sehr kaltem Wasser in die Schüssel mit den Eiswürfeln stellen (siehe Wasserbad).
  • Einen Topf mit Wasser erhitzen.

Eistorte[Bearbeiten]

  • Mit einem Sparschäler ein Stück Zitronenschale abschälen, in sehr feine Streifen schneiden, fein wiegen und in eine Rührschüssel geben.
  • Die Zitrone auspressen und zu den Zesten geben.
  • Den Quark, den Frischkäse, dem restlichen Zucker mit dem Vanillezucker zu dem Saft geben und alles gut verrühren.
  • Die Eier mit zwei Esslöffel Sahne in einem Schlagkessel geben, diese zur Rose abziehen, die Kuvertüre zugeben und solange rühren, bis sich die Kuvertüre aufgelöst hat (die Temperatur sollte niemals höher als 50° C sein).
  • Den Topf vom Herd ziehen, den Schlagkessel über das Eis geben, kalt schlagen und unter die Quarkmasse rühren.
  • Die Schlagsahne dreiviertel fest schlagen und unter die Quarkmasse heben.
  • Einen Tortenring auf eine Tortenplatte geben, die Hälfte der Quarkmasse geben und glatt schlagen.
  • Die zerkleinerten Erdbeeren mit der restlichen Creme vorsichtig verrühren und in den Tortenring geben und abermals glatt streichen.
  • Den Tortenring und die Tortenplatte mit der Aluminiumfolie fest verschließen.
  • Die Torte vier Stunden in die Gefriere geben.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Nach vier Stunden das Alu-Paket aus der Gefriere entnehmen, von der Folie befreien, ein Messer unter heißem Wasser halten, mit dem Messer am Tortenring entlang fahren und den Ring vorsichtig abheben.
  • Die Torte mit den übrig gelassenen, halbierten Erdbeeren verzieren und die mit dem grünen Zucker bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]