Gefüllte Klöße

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Gefillte Klees)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefüllte Klöße
Gefüllte Klöße
Zutatenmenge für: 5–6 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig
Gefüllte Klöße (saarländ. "Gefillde") sind im Saarland und im angrenzenden Hunsrück ein typisches Festtagsessen und wahrscheinlich das beliebteste saarländische Gericht überhaupt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kloßteig[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die rohen Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben.
  • Die erkalteten gekochten Kartoffeln werden gepellt und dann durch eine Kartoffelpresse gedrückt.
  • Beides wird anschließend mit den 2 Eiern, einer Prise Salz und Pfeffer vermengt.
  • Es wird Mehl untergemischt, bis sich der Kloßteig von der Schüssel löst.
  • Lauch in Ringe und die Brötchen in Würfel schneiden und in der Pfanne mit etwas Butter andünsten und zur Seite stellen.
  • Das gekochte Rauchfleisch mit dem Hackfleisch zusammen durch den Fleischwolf drehen.
  • Das Fleisch in der Pfanne gut durchbraten, dann zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  • Das Fleisch zusammen mit dem Lauch, den Brötchenwürfeln, dem Petersilie und den 2 Eiern zu einer Füllung vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Aus dem Teig Klöße formen, die etwa 12–15 cm groß sind.
  • Jeweils in die Mitte eine Vertiefung drücken und einen etwa 2 cm dicken Rand formen.
  • Die Füllung in die Vertiefungen füllen und den Teig gut verschließen, sodass die Füllung komplett mit Kloßteig umhüllt ist.
  • Die Klöße in kochendes Salzwasser geben und kurz aufkochen lassen.
  • Die Klöße ca. 20 bis 30 Minuten ziehen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • der Fleischteil der Füllung kann auch eine Mischung aus gleichen Teilen Hackfleisch, Speck und Leberwurst sein.
  • statt dem Lauch können Schalotten verwendet werden.