Gefülltes Kalbfleisch-Carpaccio

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefülltes Kalbfleisch-Carpaccio
Gefülltes Kalbfleisch-Carpaccio
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: Zubereitung: 5–8 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gefülltes Kalbfleisch-Carpaccio ist eine leckere, schnell zubereitete Vorspeise, die der Fernsehkoch Alexander Herrmann in der Kochsendung Topfgeldjäger als Herrmanns Chefsache vorstellte, der Nachfolgerin von Hensslers schnelle Nummer.

Das Rezept ist auf 1 Portion ausgelegt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Folie oder den Beutel mit etwas Öl einpinseln.
  • Die Filetscheibe darauf legen und die überstehende Folie darüber klappen.
  • Mit dem Plattiereisen oder einem flachen Topfboden das Fleischstück vorsichtig auf eine Dicke von etwas unter 1 cm flach klopfen. Die Zielgröße der Scheibe entspricht der eines Bierdeckels.
  • Die flache Fleischscheibe vorsichtig von der Folie abziehen, in das Gefäß einlegen und dieses damit "auskleiden". Dabei sollte der Rand des Fleisches über den Gefäßrand überstehen.
  • Den Boden des nun mit Fleisch ausgekleideten Gefäßes mit den beiden unzerschnittenen Basilikumblättern belegen.
  • Den TLTeelöffel (5 ml) Crème Fraîche auf die Basilikumblätter geben.
  • Die Oliven und die Pinienkerne darauf geben.
  • Nun das überhängende Fleisch über den Gefäßinhalt klappen und ein wenig festdrücken.
  • Den Gefäßinhalt vorsichtig auf die flache Hand "stürzen".
  • Man hat nun ein etwa eigroßes gefülltes Carpaccio vor sich, auf das nur noch jeweils eine Prise Meersalz und schwarzer Pfeffer gestreut wird.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstelle der Crème Fraîche können auch etwas Sahnemeerrettich oder kleine Salatgurkenstückchen verwendet werden.
  • Die Pinienkerne können auch vorher geröstet werden.
  • Anstelle des Kalbfleischs kann auch Schweinefilet oder Schweinelende verwendet werden.