Gefüllte Windbeutel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefüllte Windbeutel
Gefüllte Windbeutel
Zutatenmenge für: ca. 16 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Backzeit: bis 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig
Windbeutel frisch aus dem Backofen

Windbeutel sind meist faustgroße, hohle Gebäckstücke aus Brandteig. Sie werden häufig mit Schlagsahne oder Vanillecreme, eventuell zusätzlich mit Früchten, gefüllt.

Zutaten[Bearbeiten]

Brandteig[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Brandteig[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf (Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze 200 °C) vorheizen.
  • Die Butter und den Zucker mit dem Wasser zum Kochen bringen, das Mehl auf einen Schwung in den Topf geben
  • Den Teig solange mit dem Löffel durcharbeiten, bis sich auf dem Topfboden ein weißer Film bildet.
  • Die Eier allmählich unter die Brandteigmasse rühren (nicht alle auf einmal).
  • Den Teig in einen Spritzbeutel geben und etwa 16 Teigportionen auf die Backfolie (oder in die Muffinvertiefungen) spritzen.
  • Das Gitter bzw. das Blech auf der mittleren Schiene in das heiße Backrohr geben und etwa 20 bis 25 Minuten backen lassen.

Füllung[Bearbeiten]

  • Die Füllung nach Anleitung herstellen.
  • Die Füllung in einen Spritzbeutel geben.
  • Die abgekühlten Windbeutel längs mittig aufschneiden und mit der gewünschten Füllung füllen.
  • Die Windbeutel ausgiebig mit Puderzucker bestreuen.
  • Sofort servieren, damit der gebackene Teig keine Feuchtigkeit aufnimmt.

Bilder des Füllens[Bearbeiten]

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Die Windbeutel sind dann fertig, wenn sie einem Fingerdruck nicht nachgeben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]