Gefüllte Pepino

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefüllte Pepino
Gefüllte Pepino
Zutatenmenge für: 1 Person/Portion
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Für gefüllte Pepinos ("Gurken") sind die spanischen Salatgurken, die wegen ihres geringeren Wassergehaltes besser geeignet sind als die in Mitteleuropa bekannten Schlangengurken.

Das Rezept ist für 1 Person/Portion ausgelegt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. (Man kann sie für die Füllung mitverwenden.)
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und sehr klein schneiden.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer mit dem Öl in einer Pfanne glasig werden lassen.
  • Temperatur vermindern.
  • Die Karotte in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne dazugeben.
  • Kerne der Gurke zugeben.
  • Bei nicht zu hoher Temperatur und gelegentlichem Umrühren schmoren lassen, bis die Karotten weich sind. (Bei Bedarf Wasser hinzufügen.)
  • Den Pfanneninhalt etwas abkühlen lassen und in einen Mixbecher geben.
  • Mit dem Stabmixer pürieren
  • Den Backofen auf 250º vorheizen.
  • Die pürierte Masse in die Gurken einfüllen.
  • Bei 200º Oberhitze backen.

Varianten[Bearbeiten]

  • Durch das Backen wird die Gurke recht trocken, entfaltet aber ihren Eigengeschmack sehr stark. Wer es etwas saftiger liebt, kann die Gurke auch in einem Schnellkochtopf dampfgaren.