Gefüllte Entenbrust mit Ricotta und Holunderbeeren

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefüllte Entenbrust mit Ricotta und Holunderbeeren
Gefüllte Entenbrust mit Ricotta und Holunderbeeren
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die gefüllte Entenbrust mit Ricotta und Holunderbeeren ist ein handwerklich nicht ganz einfaches Rezept, aber einfach mal nachkochen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Zutaten[Bearbeiten]

Ente[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

Fleisch[Bearbeiten]

  • Das Backgitter mit der Auflaufform auf die zweite Schiene von unten geben.
  • Den Ofen auf 90 °C vorheizen.
  • Die Entenbrüste gut abwaschen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer einreiben.
  • Den Ricotta mit den Beeren vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Fülle in einen Spritzbeutel geben.
  • In die Entenbrüste mit einem Filetiermesser, knapp unter der Haut, ein Tasche einschneiden.
  • Die Fülle in beide Taschen spritzen und die Einschnittstellen mit Küchengarn verschließen.
  • Die Haut mit der Fettschicht an der Oberseite, rautenartig einschneiden (das Fleisch nicht verletzen).
  • Den Schmortopf sehr heiß werden lassen und mit der Fettseite nach unten zuerst in die Pfanne geben.
  • Hitze ein wenig reduzieren und das Fleisch so ca. 8 Minuten braten lassen.
  • Das Fett abgießen und die Sauce zugießen.
  • Die Brüste ca. 2 Minuten auf der Fleischseite köcheln lassen.
  • Das Fleisch herausnehmen, in Alufolie einwickeln, in die Form geben und im Backrohr etwa 20 Minuten warm stellen (während dieser Zeit wird die Sauce hergestellt).

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die pikante Sauce abschmecken (die Sauce sollte einen sirupartigen Charakter haben).
  • Vor dem Servieren die Beeren unterrühren.
  • Den Fleischgenuss schräg aufschneiden und mit der Sauce nappieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]