Geeiste Kapuziner

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Geeiste Kapuziner
Geeiste Kapuziner
Zutatenmenge für: 1 Terrinenform
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 1 Stunde + Gefrierzeit: ab 5 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Geeister Kapuziner ist eine leckere Nachspeise, die vor allem dann, wenn die Tage heißer werden, eine köstliche Erfrischung bieten. Mit Kaffee abgeschmeckt eine Gaumenfreude, durch frischen Erdbeersalat erfrischend.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 3 ganze Eier (Type 405)
  • 150 g Zucker
  • 14 l Schlagsahne
  • 6 ELEsslöffel (15 ml) guter, löslichen Kaffee
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier mit dem Zucker sowie einer Prise Salz über Dampf schaumig schlagen und anschließend kalt ausschlagen.
  • Die Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
  • Die Masse dreiteilen und 13 weiß belassen, 13 hell und 13 dunkler mit löslichem Kaffee einfärben.
  • Eine Terrinenform mit etwas Öl ausstreichen, mit Klarsichtfolie auslegen und die Terrinenmasse einfüllen.
  • Die unterschiedlichen Farbgebungen schichtweise in die Form füllen, dabei nach jeder Schicht kurz anfrieren lassen.
  • Die fertige Terrine mindestens 4 Stunden einfrieren, bis sie vollständig gefroren ist.
  • Vor dem Servieren aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und kurz antauen lassen.
  • Auf gekühlten Tellern anrichten und am besten mit Erdbeersalat servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]