Gebratener Reis mit Tintenfisch und Gemüse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratener Reis mit Tintenfisch und Gemüse
Gebratener Reis mit Tintenfisch und Gemüse
Zutatenmenge für: 2–3 Personen
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Bei gebratenem Reis mit Tintenfisch und Gemüse handelt es sich um ein Hausrezept. Das Pfannengericht kann ohne Beilagen serviert werden und eignet sich als Hauptgang.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Als erstes den Reis kochen.
  • In einem Topf Butter erhitzen, wenn sie heiß ist, den Reis hineingeben und durchrühren.
  • Kurz den Reis glasig werden lassen und dann mit der doppelten Reismenge an Wasser aufgießen. Das Wasser mit Curry versetzen, sodass sich eine kräftige, gelbe Farbe bildet. Wasser salzen.
  • Wenn das Reiswasser kocht, auf kleine Flamme drehen und mit dem Deckel zudecken. 20 Minuten lang kochen, ab und ab umrühren.
  • Nun müssen die Kalmare vorbereitet werden.
    • Dazu nimmt man die Tiere, entfernt das Kalkblatt aus dem Rücken und zieht die Innereien heraus, indem man den Kopf und den Mantel mit den Händen festhält und anzieht.
    • Dann wird der Mantel von der pigmentierten Haut befreit.
    • Der Kopfteil wird von den Tentakeln getrennt, diese werden aufbewahrt, der Rest verworfen.
    • Alle essbaren Teile klein schneiden.
  • Das Gemüse ebenfalls klein schneiden.
  • In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, wenn es heiß genug ist, das Gemüse und die Tintenfischstücke hineingeben und braten. Etwa 5 Minuten lang anbraten, bis ein Großteil der Flüssigkeit der Zutaten verdampft ist.
  • Den fertigen Curryreis in die Pfanne geben und mit den anderen Zutaten gut vermischen.
  • Das Pfannengericht mit Salz, Cayennepfeffer und Sojasauce abschmecken.
  • Die Reispfanne erneut weniger Minuten lang braten, dann ein Ei darüber schlagen und gut durchrühren, wenn das Ei vollständig gestockt ist und alles gut durchmischt wurde, heiß servieren.
  • Gutes Gelingen!

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Der Tintenfisch lässt sich problemlos auch durch klein gewürfeltes Hühnerfleisch ersetzen.