Gebratener Reis

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratener Reis
Gebratener Reis
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Reis: Vorbereitung ca. 10 Minuten + Dämpfzeit ca. + Rastzeit ab 2 Stunden + gebratener Reis: Bratzeit Reis: ca. 25 Minuten + Backzeit: ca. 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine vor allem im asiatischen Raum gebräuchliche Art, Reis zu servieren, ist, diesen vorher kross zu braten. Der gebratene Reis schmeckt aber auch zu europäischen Speisen hervorragend, bietet etwas Abwechslung auf dem Beilagenteller und ist ein hervorragender Resteverwerter für übrig gebliebenen Reis.

Zutaten[Bearbeiten]

Reis[Bearbeiten]

Gebratener Reis[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Reis[Bearbeiten]

  • Den Reis in eine große Schüssel geben und mit kaltem Wasser waschen, bis dieses milchig trüb ist.
  • Dann das Wasser abgießen, den Reis erneut mit Wasser bedecken und waschen.
  • Diesen Schritt solange wiederholen, bis das Wasser klar bleibt.

Reis[Bearbeiten]

  • Den Reis mit dem Wasser in einen großen, schweren Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Dann für etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis beinahe die ganze Flüssigkeit von der Oberfläche verdampft ist.
  • Zeigt die Reisoberfläche leichte Dellen, also kleine Krater, den Topf mit einem dicht schließendem Deckel abdecken.
  • Die Herdplatte auf die kleinste Stufe stellen und den Reis unter gelegentlichem Rühren dämpfen lassen.
  • Den fertigen Reis in eine Schüssel füllen und vollkommen auskühlen lassen.
  • Dann mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Vorbereitung gebratener Reis[Bearbeiten]

  • Die Frühlingszwiebeln waschen, gut trocken tupfen und putzen.
  • Dann die Frühlingszwiebeln in feine Würfel schneiden.

Gebratener Reis[Bearbeiten]

  • Den Wok auf die höchstmögliche Temperatur erhitzen (am besten wäre, wenn er zu rauchen beginnt).
  • Dann das Erdnussöl zugeben und erhitzen.
  • Die Frühlingszwiebeln zugeben und unter Pfannenrühren für etwa 2 Minuten braten.
  • Dann an den Rand schieben und mit dem Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Den Reis zugeben und etwa 5 Minuten bzw. solange bis er richtig warm und kross ist unter Pfannenrühren braten.
  • Dann auf vorgewärmten Tellern anrichten und zu einem Gericht nach Wahl servieren.

Hinweis[Bearbeiten]

  • Der Reis muss vor dem Braten mindestens 2 Stunden, besser über Nacht ausgedämpft und geruht haben. Sonst wird der Reis klebrig, matschig und nicht knusprig. Daher ist dieses Zubereitungsart hervorragend für Reisreste vom Vortag oder Mittag geeignet. Somit lässt sich übriger Reis von Mittags zu einem köstlichen Abendessen verarbeiten.

Gebratener Reis mit[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]