Gebratener Kaninchenrücken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratener Kaninchenrücken
Gebratener Kaninchenrücken
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dieser ausgelöste, gebratene Kaninchenrücken ist durch die perfekte Garung ein Traum, weder hart noch zäh (das Fleisch ist durch). Das nebenstehende Foto zeigt das Fleisch mit einer Kürbis-Gorgonzolasauce und Tagliatelle.


Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 100 °C vorheizen (die Temperatur mit einem Backofenthermometer überprüfen).
  • Das Fleisch abwaschen, in einem Sieb abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Den Rücken sauber auslösen, die Bauchlappen mit dem Nierenfett entfernen und das Fleisch sauber parieren (die Kaninchenrückenfilets für einen anderen Zweck verwenden).
  • Die Butter in einer Pfanne heiß werden lassen, die Fleischstränge von beiden Seiten würzen und in der Butter solange anbraten, bis sich die Poren geschlossen haben (sie sollten nur wenig Farbe angenommen haben).
  • Den Inhalt der Pfanne mit einem Schuss Rotwein und Fond ablöschen.
  • Den Jus einmal aufkochen lassen und die Pfanne mit dem Fleisch 10 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen gar ziehen lassen.
  • Das Fleisch tranchieren, mit dem Jus begießen und ohne den Thymian sofort servieren.

Anmerkung[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]