Gebratener Heilbutt mit Blumenkohl-Gröstl und Safran-Beurre-Blanc

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratener Heilbutt mit Blumenkohl-Gröstl und Safran-Beurre-Blanc
Gebratener Heilbutt mit Blumenkohl-Gröstl und Safran-Beurre-Blanc
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Gebratener Heilbutt mit Blumenkohl-Gröstl und Safran-Beurre-Blanc ist ein Gericht aus der Reihe Henslers schnelle Nummer aus der TV-Kochshow Topfgeldjäger.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Petersilie waschen, trocknen, die groben Stiele abschneiden und etwas klein schneiden.
  • Weißwein in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  • Den Wein mit Safran, Pfefferkörnern, Salz und Petersilie würzen.
  • Den Wein auf die Hälfte einkochen lassen.
  • Die Heilbuttfilets waschen, trocknen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mehl auf einen Teller geben und die Filets in Mehl wenden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen du die Filet darin braten. Die Pfanne dabei nicht zu heiß werden lassen.
  • Den Blumenkohl in Röschen teilen waschen, trocknen und klein schneiden
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und den Blumenkohl darin anbraten.
  • Den Weißwein durch ein Sieb passieren.
  • Butter dazu geben und mit einem Pürierstab pürieren bis die Sauce schaumig ist.
  • Noch einmal etwas Safran hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Chorizo pellen und in Würfel schneiden.
  • Butter zu dem Blumenkohl geben, die Chorizo zum Blumenkohl geben und mitbraten.
  • Petersilie zu dem Blumenkohl geben und noch etwas mitbraten.
  • Den Heilbutt auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Das Gröstl mit der Beurre-Blanc dazu anrichten.
  • Sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ...

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann auch anderen Fisch verwenden.