Gebratene Spargelspitzen mit Frühlingszwiebeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratene Spargelspitzen mit Frühlingszwiebeln
Gebratene Spargelspitzen mit Frühlingszwiebeln
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Während der Spargelsaison sind gebratene Spargelspitzen mit Frühlingszwiebeln eine sehr feine Gemüsebeilage. Das nebenstehende Foto zeigt das Spargelgemüse mit einem Grünkernrisotto mit Spargelspitzen und Gebratene Schweinefiletscheiben mit einer Marsalasauce.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Spargelspitzen unter kaltem Wasser abbrausen und in einem Sieb zum Abtropfen geben.
  • Die Frühlingszwiebeln küchenfertig vorbereiten.
  • Die grünen Spargelspitzen zwei Minuten im kochenden Spargelsud in einem Topf blanchieren.
  • Den Topfinhalt durch ein Sieb in eine Schüssel abseihen, den Spargel unter kaltem Wasser vorsichtig abbrausen (sie sollten vollständig erkaltet sein).
  • Die Kochflüssigkeit zurück in den Topf geben und abermals zum Kochen bringen.
  • Die weißen Spargelspitzen und die Zwiebeln fünf Minuten im kochenden Spargelsud in einem Topf blanchieren.
  • Den Topfinhalt durch ein Sieb in eine Schüssel abseihen, den Spargel zusammen mit den Frühlingszwiebeln unter kaltem Wasser vorsichtig abbrausen (sie sollten vollständig erkaltet sein).
  • Die Spitzen und die Frühlingszwiebeln auf Küchenpapier zum Abtropfen geben.
  • Die Butter in einer Pfanne heiß werden lassen, die Frühlingszwiebeln, mit Salz, Pfeffer würzen und vier Minuten in der Butter schmoren lassen.
  • Die weißen Spargelspitzen zugeben, würzen und ebenfalls in der Pfanne zusätzlich drei Minuten schmoren lassen.
  • Schließlich die grünen Spitzen zugeben, würzen und den Zucker zugeben.
  • Die Hitze erhöhen, das Gemüse glasieren und leicht karamellisieren lassen (das Schwenken der Pfanne nicht vergessen).
  • Das Gemüse mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Galerie[Bearbeiten]

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Den verwendeten Sud nicht entsorgen!

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ...