Gebratene Sardinen mit Oregano und Paprika

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratene Sardinen mit Oregano und Paprika
Gebratene Sardinen mit Oregano und Paprika
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Bratzeit Paprikagemüse: 10 Minuten + Bratzeit Sardinen: 10 Minuten + Röstzeit Brotscheiben: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Gebratene Sardinen mit Oregano und Paprika finden besonders bei Liebhabern würziger, mediterraner Gerichte ihre Anhänger. Durch das als Beilage gereichte und geröstete Schwarzbrot ist das Gericht dennoch bodenständig.

Zutaten[Bearbeiten]

Paprikagemüse[Bearbeiten]

Sardinen[Bearbeiten]

Beilage[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Paprikagemüse[Bearbeiten]

  • Paprika waschen, halbieren, entkernen und in längliche Spalten schneiden.
  • Den Knoblauch in Scheiben schneiden
  • 4 ELEsslöffel (15 ml) Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikaspalten mit dem Knoblauch darin langsam anbraten.
  • Zum Schluss den Oregano untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Eine Schüssel füllen und warm stellen.

Sardinen[Bearbeiten]

  • Die Sardinen zum Braten vorbereiten und entgräten und mit Küchenpapier trocken tupfen, die Zitrone waschen, in Scheiben schneiden
  • Das Mehl mit Salz und Pfeffer mischen und die Sardinen darin mehlieren.
  • Das Öl in der Pfanne heiß werden lassen und die Sardinen und Zitronenscheiben darin anbraten.
  • Die Fische herausnehmen und die Zitronen beiseite stellen.

Beilage[Bearbeiten]

weitere Beilagen wie z. B.[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Das Schwarzbrot zusätzlich nach dem Braten mit frischem Knoblauch einreiben.
  • Statt Oregano Basilikum oder andere Gewürze je nach Geschmack verwenden.