Gebratene Ricottaküchlein mit einem kleinen Tomatensalat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratene Ricottaküchlein mit einem kleinen Tomatensalat
Gebratene Ricottaküchlein mit einem kleinen Tomatensalat
Zutatenmenge für: 6 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Jamie Oliver, von dem das Rezept Gebratene Ricottaküchlein mit einem kleinen Tomatensalat (Ricotta fritta con piccola insalata di pomodori) stammt, schreibt in der Einleitung des Rezeptes, die kaum zu übertreffen ist (leicht abgewandelt):
Am ehesten ließen sich diese dünnen, kleinen Küchlein wohl noch mit leichten Gnocchi vergleichen. Nach dem Braten sind sie außen knusprig und innen traumhaft zart und locker. Man kann sie als heiße Kanapees servieren, aber zusammen mit einem kleinen Salat aus gehackten Tomaten geben sie auch eine delikate Vorspeise oder kleine Mahlzeit ab. Sie sind sehr schnell zubereitet! Allerdings müssen die Gäste, sobald mit der Zubereitung begonnen wird, am fertig gedeckten Tisch sitzen, denn am besten schmecken die Küchlein frisch aus der Pfanne und richtig heiß auf vorgewärmten Tellern. Die anderen können ruhig rumkommandiert werden, sie werden es dem Koch anschließend danken. Tipp: Richtig guten Ricotta vom Italiener oder aus einem Käseladen kaufen!

Das ist doch mal appetitanregend!

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Käse, Parmesan und Mehl miteinander vermischen und kräftig salzen.
  • Mit Pfeffer würzen und kühl stellen.
  • Die Tomaten halbieren und entkernen.
  • Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und etwas abtropfen lassen.
  • In der Schüssel die Tomatenwürfel mit abgezupften Basilikumblättern, den fein gehackten Stängeln und der entkernten, fein gehackten Chilischote vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen sowie einem Schuss Olivenöl und einem Spritzer Rotweinessig fertig stellen.
  • In der Pfanne etwas Olivenöl erhitzen.
  • Ein paar Löffel der Ricottamischung mit Abstand voneinander hineingeben.
  • Spätestens jetzt die Gäste zu Tisch bitten.
  • Die Ricottaküchlein ein paar Minuten goldbraun braten, wenden und auf der anderen Seite nochmal 1 Minute fertig braten.
  • Auf die Teller servieren, nochmals mit Meersalz bestreuen , mit einem Hauch Muskatnuss würzen, ein paar Tropfen Olivenöl darüber träufeln und mit Parmesan garnieren.
  • Zum Schluss kleine Tomatensalathäufchen daneben drapieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]