Gebratene Polentaschnitten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratene Polentaschnitten
Gebratene Polentaschnitten
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Ruhezeit: ab 2 Stunde + Bratzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Polenta, das aus Mais gewonnene Grieß, wird vor allem in der mediterranen Küche kredenzt. Auch in Mitteleuropa erfreut sich der Maisgrieß immer mehr an Beliebtheit. Eine köstliche Beilage oder solo als vegetarisches Gericht schmecken die einfach zubereiteten gebratenen Polentaschnitten hervorragend und bieten Abwechslung auf dem Speiseplan.

Zutaten[Bearbeiten]

Gebratene Polentaschnitten[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

  • 5 ELEsslöffel (15 ml) extra natives Olivenöl (zum Braten)
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Polenta[Bearbeiten]

  • Die Brühe mit dem Olivenöl in einem ausreichend großen Topf zum Kochen bringen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Dann unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen langsam einrieseln lassen.
  • Den Topf von der Herdplatte ziehen, abdecken und die Polenta für zehn Minuten ausquellen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Auflaufform mit Olivenöl ausfetten.
  • Das Eigelb unter die gequollene Polenta rühren und die Polenta dann mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken.
  • Die Masse in die Auflaufform füllen, glatt streichen, mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Gebratene Polentaschnitten[Bearbeiten]

  • Die gekühlte und vollständig ausgehärtete Polenta auf das Schneidebrett stürzen.
  • Dann je nach belieben in Rauten, Vierecke, Quadrate schneiden oder mit einem Glas runde Kreise ausstechen.
  • Eine Pfanne erhitzen und vier bis fünf Esslöffel Olivenöl darin heiß werden lassen.
  • Die Polentastücke einlegen und auf beiden Seiten für etwa vier Minuten goldbraun und knusprig braten.
  • Aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Die fertigen Taler auf vorgewärmten Tellern Solo mit Beilage oder als Beilage zu einem Gericht nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]