Gebratene Fischfilets mit Ingwersauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratene Fischfilets mit Ingwersauce
Gebratene Fischfilets mit Ingwersauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Gericht Gebratene Fischfilets mit Ingwersauce eignet sich sehr gut für ein schnelles und gesundes Sonntagsessen. Das Rezept beruht auf dem Wunsch, einmal was anderes als Steaks, aber bitte keinen Fisch mit Gräten zu servieren. Dieses Rezept eignet sich auch sehr gut für trockene Fische wie zum Beispiel Hecht, da durch die kurze Bratdauer die Filets nicht austrocknen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Filets[Bearbeiten]

  • Die Fischfilets etwa 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, unter kaltem Wasser waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 160 °C vorheizen.
  • Eine Servierplatte für die Fischfilets und die Sauciere in das Rohr geben.
  • Eine große Pfanne erhitzen, wenig Öl zugeben und nicht zu heiß werden lassen (am besten überprüft man die richtige Temperatur, indem man einen Spritzer Zitronensaft in die Pfanne gibt. Wenn dieser sofort zu zischen und zu verdampfen beginnt, ist die Temperatur perfekt).
  • Wenn das Öl genügend heiß ist, die Filets mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben (es empfiehlt sich, die Pfanne dann mit einem Spritzgitter abzudecken, da der Zitronensaft dafür sorgt, dass die Filets ordentlich spritzen).
  • Die Fischfilets ca. 4–5 Minuten auf der Hautseite langsam braten, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat und knusprig ist.
  • Die Fischfilets dann auf die vorgewärmte Platte legen und je nach Dicke der Filets 5 bis 10 Minuten im heißen Backrohr, innen noch glasig, fertig braten.

Sauce[Bearbeiten]

  • Den Ingwer schälen und fein reiben.
  • Sobald die Fischfilets im Rohr sind, den Bratensatz in der Pfanne mit dem Weißwein ablöschen
  • Aufkochen lassen und dabei die Fischreste vom Pfannenboden abkratzen.
  • Wenn der Alkohol des Weißweins verdampft ist, den Hühnerfond aufgießen und den geriebenen Ingwer zugeben.
  • Die Sauce aufkochen lassen, die Sahne einrühren und sämig reduzieren lassen.
  • Mit der Fischsauce, Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Noch einmal aufkochen lassen und dann in die vorgewärmte Sauciere füllen.
  • Sollten die Fischfilets in der Zwischenzeit noch nicht fertig sein, die Sauce während dessen im Backrohr warm stellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • In die Sauce etwas Zucker oder Süßstoff geben, dadurch erhält das ganze eine etwas exotischere Note.
  • Statt mit Salz mit Sojasauce würzen, dadurch erhält das ganze eine asiatische Note.