Garniertes Sauerkraut

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Garniertes Sauerkraut
Garniertes Sauerkraut
Zutatenmenge für: 4 Personen/Portionen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 MIn.
Garen: 2 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Alternative Ansicht

Garniertes Sauerkraut (franz. La Choucroute garnie) ist eine Spezialität aus dem Elsass. Das Gericht unterscheidet sich von vielen anderen Sauerkraut-Zubereitungen durch die Zugabe von etwas Kirschwasser Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! gegen Ende der Kochzeit.

Garniertes Sauerkraut ist ein Leckerbissen für Kalorienfreunde: Eine Portion enthält knapp 8.000 kJ/2.000 kcal.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel(n) schälen und hacken.
  • Das Schmalz im Schmortopf bei schwacher Hitze auslassen.
  • Etwa die Hälfte des Sauerkrauts locker hineingeben.
  • Darauf die Zwiebel(n), das Lorbeerblatt und den Wacholder geben.
  • Salzen und pfeffern.
  • Das restliche Sauerkraut locker darüber schichten.
  • Den Wein und das Wasser angießen.
  • Den Topf mit dem Deckel schließen und etwa 1 Std. bei schwacher Hitze garen, dabei evtl. etwa Wasser nachgießen.
  • Den Räucherspeck in große Stücke schneiden, zum Topfinhalt geben und den Deckel wieder auflegen.
  • Die Kartoffeln schälen, halbieren und nach etwa 30 Min. unter das Sauerkraut mischen.
  • Weitere 20 Min. zugedeckt garen.
  • Die Koteletts in den Topf geben und weitere 8–10 Min. garen.
  • Gegen Ende der Kochzeit die Wiener auf das Sauerkraut legen.
  • Den Topf vom Herd ziehen und das Kirschwasser zugeben.
  • Die Kartoffel hineinreiben.
  • Ein "Händchen" Kümmel unterheben.
  • Den zerkrümelten Brühwürfel ebenfalls.
  • Die Knoblauchzehe(n) schälen und fein hacken und in den Topf geben.
  • 1-2x umrühren, abschmecken und ggf. nachwürzen.
  • Einige Minuten ruhen lassen, damit die neu zugefügten Gewürze ihre Wirkung entfalten können.
  • Auf der vorgewärmten Servierplatte anrichten.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]