Blue star boxed.png

Garnelen auf Pangasius-Filets an gebratenem Pak Choi

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garnelen auf Pangasius-Filets an gebratenem Pak Choi
Garnelen auf Pangasius-Filets an gebratenem Pak Choi
Zutatenmenge für: 2 Personen/Portionen
Zeitbedarf: 5 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Anlass für das Rezept Garnelen auf Pangasius-Filets an gebratenem Pak Choi war mal wieder der Blick in die TK-Fächer der Kühlschränke. "Die Fischfilets müssen weg!", hieß es. Und so wurden dann noch die Garnelen und der Salat gekauft, und am nächsten Tag ging's an den Herd.

Das Rezept ist für 2 Personen/Portionen ausgelegt.

Zutaten[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

Salat[Bearbeiten]

Fisch[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Garnelen mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Sauce[Bearbeiten]

  • Aus Mehl und Butter eine Mehlschwitze herstellen.
  • Mit Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeitsmenge richtet sich nach der gewünschten Saucenkonsistenz.
  • Die Pfanne vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.
  • Das Eigelb in die Mehlschwitze einrühren.
  • Mit Salz, Zucker und Worcestershiresauce abschmecken und warm stellen.

Gebratener Salat[Bearbeiten]

  • Den Salat waschen und den Strunk etwas stutzen.
  • Die halbe Chili-Schote von Stielansatz, Samen und Scheidewänden befreien und das Fruchtfleisch fein würfeln.
  • Den Knoblauch und den Ingwer fein würfeln.
  • Knoblauch mit Chili, Sesamöl, Ingwer, Sojasauce und Honig verrühren.
  • Den Salat in die zweite Schüssel legen, mit der Marinade beträufeln und zugedeckt mindestens 30 Min. ziehen lassen.

Fisch[Bearbeiten]

  • Zwischenzeitlich, während der Salat mariniert, den TK-Fisch unaufgetaut auf das Küchenbrett legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Das marinierte Gemüse mit der Marinade in der zweiten Pfanne bei mäßiger Hitze anbraten.
  • Den Fisch in die zweite, noch kalte Pfanne legen, etwas Rapsöl eingießen und den Fisch bei mäßiger Hitze anbraten, nach 5 bis 7 Minuten wenden und fertig braten.
  • Die Garnelen zum Schluss in die inzwischen erkaltende Fischpfanne geben und etwas erwärmen.

Auftischen[Bearbeiten]

  • In die Teller einen Saucenspiegel in der Größe des Fischfilets verteilen.
  • Darauf jeweils 1 Fischfilet legen.
  • Darauf jeweils 6 bis 8 Garnelen legen.
  • Mit Petersilie garnieren.
  • Den gebratenen Salat anlegen.
  • Servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstelle der Pangasiusfilets kann man auch andere Fischfilets nehmen. Im Gegensatz zu Pangasius müssen diese jedoch vermutlich noch entgrätet werden.
Blue star boxed.png   Dieses Rezept war das Rezept des Monats im Februar 2017.