Garnelen auf Chicorée-Salat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Garnelen auf Chicorée-Salat
Garnelen auf Chicorée-Salat
Zutatenmenge für: 4 Portionen
Zeitbedarf: 15–20 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Garnelen auf Chirorée-Salat sind eine leckere Vorspeise oder ein kleines Zwischengericht, das schnell zubereitet ist. Im Kern stammt es aus der Feder des bekannten Entertainers und Fernsehkochs Alfred Biolek.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Chicoréestauden-Enden abschneiden und die Strünke mit einer Messerspitze keilförmig ausschneiden.
  • Die abgelösten Blätter vorsichtig waschen und trockenschleudern. Übrig bleiben die Kerne der Stauden, weil die Blätter zu klein werden. Sie können für andere Chicoréegerichte verwendet werden.
  • Garnelenzubereitung:
    • Rohe (d.h. graue) Garnelen:
In kochendes Wasser legen, den Topf vom Herd ziehen und höchstens 5 Min. darin ziehen lassen, bis sich die Panzer rot gefärbt haben. Dann herausnehmen, die Panzer von der Beinseite aufbrechen und das Muskelfleisch auslösen. Auf der Rückenseite längs aufschneiden und mit der Messerspitze den dünnen, schwarzen Darm herausziehen.
    • Gekochte (d.h. rote) Garnelen:
Wie vor, jedoch auf das Einlegen in kochendes Wasser verzichten.
    • TK-Garnelen:
Sie sind in der Regel entpanzert, meistens auch ausgenommen, sonst: nur den Darm entnehmen, wenn Gäste dies wünschen. Auftauen und abtropfen lassen.
  • Die Garnelen in einer Pfanne mit dem Olivenöl unter Rühren kurz anbraten. Zum Schluss 1–2 gehackte Knoblauchzehen zugeben und mitbraten.
  • Aus dem Joghurt, der Crème fraîche, dem Piment, dem Zitronensaft und jeweils 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Zucker, Salz und Pfeffer eine cremige Sauce rühren. Dann nochmals mit den genannten Gewürzen abschmecken.
  • Die restlichen Knoblauchzehen klein hacken und in die Sauce geben und umrühren.
  • Auf den Esstellern die Chicoréeblätter auslegen, die Garnelen darauf verteilen und mit der Creme beträufeln.
  • Mit klein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.
  • Servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]