Frikadellenbällchen mit Gewürzgurken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Frikadellenbällchen mit Gewürzgurken
Frikadellenbällchen mit Gewürzgurken
Zutatenmenge für: Partygericht, siehe Bild (das bekommt man aus den Zutaten heraus)
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein schönes Partyrezept, das man weit im Vorfeld vorbereiten kann. Die Frikadellenbällchen mit Gewürzgurken schmecken wesentlich besser als gekaufte Fleischbällchen und sind erfahrungsgemäß schneller weg als man denkt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben
  • Den Kümmel in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, dann im Mörser zerstoßen. Zum Hackfleisch geben
  • Die Zwiebel fein hacken und in 1 TLTeelöffel (5 ml) Olivenöl anschwitzen. Zum Hackfleisch geben
  • Das Weißbrot in Wasser einweichen, ein paar Minuten später gut auspressen und ebenfalls in die Schüssel geben
  • Senf, Frühlingszwiebel (fein gehackt), Petersilie (gehackt), Gewürze und das Ei zugeben
  • Masse durchkneten, bei Bedarf mit Semmelbröseln weiter festigen
  • Etwas von der Masse zum Probieren in der Pfanne durchbraten (coole Köche probieren roh --> sollte man aber nur machen, wenn man sich über die Herkunft und Reinheit des Fleischs im Klaren ist)
  • Masse nun bei Bedarf nachwürzen (Pfeffer, Salz, Paprika, ggf. etwas Senf oder Kräuter) und erneut ein durchgebratenes Stück probieren
  • Dann Finger mit kaltem Wasser anfeuchten und gleichgroße Bällchen formen (im Bild haben die etwa 4 cm Durchmesser)
  • In eine aufgeheizte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von mehreren Seiten anbraten (ergibt knapp 30 Bällchen, in einer 28 cm Pfanne macht man am besten zwei Runden hintereinander mit je der Hälfte)
  • Abkühlen lassen
  • Gewürzgurken je nach Größe am Stück lassen oder halbieren, bzw. vierteln oder in Streifen schneiden. Mit Spießen auf den Bällchen fixieren
  • Auf einer Platte anrichten


Tipp[Bearbeiten]

  • Fügt sich hervorragend als Partygericht in ein Buffet mit vielen anderen Leckereien :-)