Fränkische Mehlspatzen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fränkische Mehlspatzen
Fränkische Mehlspatzen
Zutatenmenge für: 4 Personen/Portionen
Zeitbedarf: 10 Minuten Zubereitung + 60 Minuten Rastzeit + 10 Minuten Kochzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Mehlspatzen, ein altes fränkisches Rezept, wie es der Autor von seiner Großmutter überliefert bekommen hat, passen hervorragend zu z. B. Linsensuppe.

Zutaten[Bearbeiten]

Zum Kochen[Bearbeiten]

  • 1,5 - 2 l Wasser zum Kochen
  • 1,5 - 2 gehäufte TLTeelöffel (5 ml) Salz

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Mehl, Milch, Wasser und Eier mit dem Schneebesen zu einem zähflüssigen Teig verrühren.
  • Den Teig mit Salz und kräftig Muskat abschmecken.
  • Die Brötchen in kleine Würfel (ca fingerdick) schneiden.
  • Die Würfel mit etwas Öl in der Pfanne hell anrösten; keinesfalls zu dunkel werden lassen, sonst werden sie unangenehm bitter.
  • Diese gerösteten Weckbröckchen in den Teig geben und gut unterrühren; sie sollten möglichst von allen Seiten vom Teig benetzt sein.
  • Den Teig mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  • Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • Mit zwei Teelöffeln die Spatzen abstechen und in das kochende Wasser geben.
  • Sobald die Spatzen oben schwimmen, können sie mit dem Schaumlöffel abgeschöpft und in die zweite Schüssel (oder direkt in die Linsensuppe o. ä.) abgelegt werden.

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstelle der gerösteten Weckbröckchen kann man auch einfach 70–80 g Brotchips (gibt es bei den Knabbereien in vielen Supermärkten o. ä.) nehmen. Diese sollte man lediglich noch etwas zerbrechen, damit die Stücke nicht zu groß sind. (inzwischen ist dies sogar die bevorzugte Variante des Autors).
  • Spatzen mit Milch

Beilage zu[Bearbeiten]