Forelle Müllerin

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Forelle Müllerin
Forelle Müllerin
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Forelle Müllerin ist ein Standardgericht der europäischen bzw. französischen Küche. Wichtig bei diesem Gericht ist die Frische der Fische (glänzende Augen, rote Kiemen).

Das Bild zeigt Forelle Müllerin mit jungen Pellkartoffeln und Blumenkohl.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Forellen braten in der Pfanne (erste Seite)…
… und zweite Seite

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Forelle säubern, innen mit Küchenpapier gut trocknen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Fisch mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Den Fisch von beiden Seiten mehlieren.
  • In heißem Butterschmalz von beiden Seiten je 7 Minuten sanft braten.
  • Die Forelle herausnehmen und das Fett aus der Pfanne entfernen.
  • Das Butterschmalz abgießen und die Pfanne mit Küchenpapier gut ausreiben.
  • Den Fisch auf die Teller verteilen.
  • Die Butter mit der Petersilie in die Pfanne geben, das Ganze kurz erhitzen und über den Fisch verteilen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]