Fischgratin

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fischgratin
Fischgratin
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: 30 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Wenigstens zweimal pro Woche sollte frischer Fisch auf den Tisch kommen - nicht nur am Freitag. Dabei ist Abwechslung geboten. Fischgratin ist eine eher deftige, überbackene Kombination mit Gemüse und Käse.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Fischfilets kurz durch kaltes, stehendes Wasser ziehen, danach mit dem Zitronensaft beträufeln.
  • Die Zwiebel fein würfeln.
  • Die Möhren grob raffeln
  • Den Porree in feine Streifen schneiden.
  • Den Käse reiben oder raspeln.
  • In der Pfanne das Öl erwärmen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
  • Den Backofen vorheizen (Umluft 150 °C, sonst 175 °C).
  • Die Möhren und die Porreestreifen zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten lassen.
  • Den Schmand und den Käse hinzu geben und alles mit Salz und Muskat kräftig abschmecken.
  • Die Auflaufform einfetten und das Fischfilet hineinlegen.
  • Leicht salzen und mit der Käse-Gemüse-Mischung bestreichen.
  • Die offene Auflaufform in den Backofen stellen und das Fischfilet 20 bis 30 Min. überbacken.
  • Der Fisch ist gegart, wenn das Fleisch weiß und fest ist.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Gedünstet kann man den Fisch auch servieren. Dazu das mit der Käse-Gemüse-Mischung bestrichene Filet in einem geschossenen Kochgefäß etwa 10 Minuten garen.
  • Anstelle der Möhren Brokkoliröschen untermischen.
  • Schmand und Käse mit reichlich frischen Kräutern verrühren.
  • Mediterran: Anstelle des geschmacksneutralen Öls Olivenöl verwenden. Anstelle der Möhren klein geschnittene rote Paprikaschoten verwenden. Den Fisch mit schwarzen Oliven belegen. Anstelle des Muskats zerdrückten Knoblauch benutzen.