Fisch im Salzmantel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fisch im Salzmantel
Fisch im Salzmantel
Rezeptmenge für: 1–2 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Fisch im Salzteig ist eine Zubereitungsart, bei der der Fisch-Eigengeschmack besonders intensiv gewahrt wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Ofen[Bearbeiten]

Salzteig[Bearbeiten]

  • Das Eiklar leicht bis mittelsteif schlagen (je steifer es ist, umso lockerer und leichter zu entfernen wird der gebackene Salzmantel)
  • Das grobe Meersalz nach und nach unterarbeiten

Fisch[Bearbeiten]

  • Den Fisch ausnehmen, jedoch Schuppen, Kopf und Flossen dranlassen, die Schwanzflosse kann abgeschnitten werden. Wer es kann, nimmt den Fisch durch die Kiemen aus und vermeidet den Bauchschnitt.
  • Fisch innen waschen und leicht salzen, evtl. nach Belieben mit Kräutern, Knoblauch, Fenchelkraut oder einer Schalotte füllen.
  • Den Bauchschnitt mit einem passenden Stück Aluminiumfolie beiderseits abdecken. Es kann dafür auch ein großes Salat- oder Kohlblatt genommen werden.

Präparation[Bearbeiten]

  • Auf dem Backblech entsprechend der Fischgröße Aluminiumfolie ausbreiten und darauf etwa 1 cm Salzteig auslegen.
  • Fisch mit der Seite (oder bei genügender Festigkeit auch mit der Bauchseite nach unten) auf die Salzschicht legen.
  • Mit dem restlichen Salzteig den Fisch vollständig etwa 1 cm dick umhüllen.
  • Backblech mit dem Fisch in den vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten auf die mittlere Schiene stellen.
  • Nach der Backzeit den Salzteig auf der Oberseite mitsamt der daran hängenden Haut entfernen, von dem Fisch vorsichtig die Filetstücke abheben und auf die Teller geben.

Galerie[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Aufgrund der ähnlichen Zubereitungsart eignen sich als Beilagen besonders

Weitere geschmacklich passende Beilagen sind

Tipp[Bearbeiten]

  • Das Eigelb der Eier evtl. für die Sauce oder den Dip verwenden.

Varianten[Bearbeiten]