Farfalle mit Garnelen und Erbsen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Farfalle mit Garnelen und Erbsen
Farfalle mit Garnelen und Erbsen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Farfalle mit Garnelen und Erbsen ist ein italienisches Pastagericht. Aber es ist unerwartet anders und dazu noch sehr lecker und einfach.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen, also mit viel Wasser, reichlich Salz, kein Öl und nicht abschrecken.
  • Die Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Die Zitrone waschen und schruppen.
  • Die Zitronenschale abraspeln.
  • Butter in einer Pfanne nicht zu heiß erhitzen.
  • Die Zwiebeln darin glasig andünsten.
  • Die Zitronenraspeln dazugeben und mit der Sahne angießen.
  • Die Sauce und viel rühren gut 5 Minuten einkochen, dass sie schön sämig wird.
  • Die Erbsen hinzufügen und mit köcheln lassen. Frische Erbsen brauchen etwas länger als Tiefkühlware bis sie gar sind. Sie sollten aber noch „Biss“ haben.
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Garnelen waschen und mit Küchenkrepp trocknen.
  • Das Basilikum waschen und trocknen.
  • Die Basilikum-Blätter von den Stielen zupfen. Einige davon klein schneiden. Die restlichen Blätter sind für die Dekoration.
  • Basilikum und die Garnelen in die Sauce geben, Einige Garnelen zurückhalten.
  • Die Sauce heiß werden lassen.
  • Die Sauce über die abgetropften Nudeln geben.
  • Noch einmal abschmecken.
  • Die Nudeln in Schüsseln füllen und mit den restlichen Garnelen und den Basilikum-Blättern anrichten.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]